Streu-, Stauden- oder Silosense - Sensenblatt 45 cm - Eschenholzwurf 160 cm - Made in Austria

139,00 €
inkl. 20% USt. , zzgl. Versand (sperrgut)
5 bestellt, am 21.08.2021 erwartet

Lieferzeit: 22 - 24 Werktage

Die Sense - ein bäuerliches Werkzeug zum Mähen von Gras, Getreide oder kleinen Büschen - ist das ideale Werkzeug für einen natürlichen mit Insekten belebten Garten. Nach dem Blühen wird die Wiese mechanisch gemäht und getrocknet. Das entstandene Heu kann als Tierfutter oder Düngermaterial verwendet werden. Ein toller Nebeneffekt vom händischen Mähen ist, dass besonders viele Blumensamen einfallen und eine große Blütenpracht im Folgejahr garantiert ist.


  • Streu-, Stauden- oder Siloschnittsense
  • Sensenblatt 45 cm aus hochwertigem Spezialstahl
  • ergonomischer Eschenholz-Gartensensenwurf (Stange)
  • höhenverstellbare Holzgriffe
  • für Körpergröße von ca. 170-185 cm
  • Inkl. Wetzstein
  • Made in Austria

Das hochwertige Sensenblatt aus Spezialstahl für Streu, Stauden oder Silomaterial wird in einem der letzten mitteleuropäischen Sensenschmieden - im österreichischen Kremstal - von Hand in bis zu 20 Arbeitsschritten geschmiedet und mähfertig gedengelt. Das Sensenblatt hat eine leichte Aufwärtsbiegung zur Spitze hin eingearbeitet, um ein sauberes Gleiten mit Schwung zu ermöglichen und ein Steckenbleiben im Erdreich zu verhindern. Der Sensenwurf ist aus ausgesuchter Esche, handwerklich hervorragend gefertigt. Der Eschenwurf ist gebogen und hat eine Spitze. Die schraubbaren Holzgriffe sind am Wurf verstellbar und können an die Armlänge angepasst werden, das Sensenblatt wird mit dem Sensenring befestigt. Das Blatt schneidet während der Bewegung von rechts nach links und ist daher für Rechtshänder ausgelegt. Das Führen der Sense übernimmt der ergonomisch geformte Eschenholz-Sensenwurf mit den beiden verstellbaren Holzgriffen.


Maße
  • B 58 x T 29 x H 164 cm
  • Schnittlänge 45 cm

Gewicht 
  • 1,9 kg

Lieferumfang
1 Sensenblatt
1 Eschenholzsenwurf mit höhenverstellbaren Griffen
1 Sensenring
1 Imbusschlüssel für Sensenring
1 Montageanleitung / Gebrauchsanweisung


Mähtechnik
Mit körperbreit aufgesetzten Füßen steht man in Richtung der Mähbahn. Aus dem Rumpf und den Armen heraus gleitet mit einer Drehbewegung das Sensenblatt zügig und ohne übertriebenen Krafteinsatz in schwingender Bewegung bogenförmig dicht über dem Boden. Hackende oder rupfende Bewegungen sind oft Anzeichen für eine mangelnde Schärfe der Sense.


Schärfe
Das Sensenblatt muss regelmäßig gepflegt werden. Das bedeutet einmal in kürzeren Abständen das Nachschärfen mit einem feuchten Wetzstein (wassergefüllter Kumpf) zum anderen das Härten der Schneide durch das ‘Dengeln’. Auf einem flachen Amboss wird mit dem Dengelhammer das Sensenblatt vom Bart zur Spitze und zurück ausgehämmert. Dies dient zum Austreiben (Verdünnen) und zur Härtung der Schneide. Gleichzeitig ergibt es eine Schärfung und wesentlich höhere Standzeit. Die Standzeit ist die Zeit in der man ohne Unterbrechung arbeiten kann, bis Verschleißerscheinungen auftreten. Durch diese Art der Verformung kann man auch Scharten bis zu etwa 5 Millimeter Tiefe in der Schneide austreiben.


Einstellung der Sense
Die korrekte Einstellung und Montage des Blattes am Sensenwurf und auf die Körpergröße der mähenden Person ist sehr wichtig. Der Winkel zwischen der Längsachse des Blattes und dem Sensenwurf und die Einstellung der richtigen Schneidenhöhe (5 bis 10 mm Bodenabstand) ermöglichen einen perfekten Mähvorgang.
Kategorie: Sensen & Sicheln
Artikelnummer: 4BDSFP010045P631860
Größe‍: Wurf 160 cm
Artikelgewicht‍: 1,90 Kg

0

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Unsere Empfehlungen für Dich