Herzlich Willkommen im Onlineshop von 4betterdays.com registrieren oder Anmelden

Tel. AT: +43 (0) 512 9007 444
Tel. DE: +49 (0) 151 22974125

Mein Warenkorb ()

Unsere Siegel

Handmade in the Alps

Ehrliche Handwerker-Arbeit

QUALITÄTSSIEGEL - „HandMade in the Alps“ ist ein definiertes Qualitätssiegel mit Kriterien, die jeder Handwerker und Zulieferer von 4betterdays.com erfüllen muss. Dadurch hat der Käufer eine maximale Sicherheit an Qualität. Die Werte und die Philosophie „Leben und leben lassen“ Freude an der Arbeit, Ehrlichkeit im Produkt, die Natur nicht ausbeuten und den nächsten Generationen auch die Chance auf ein gesundes Leben zu sichern, stehen dabei im Vordergrund.

Alle Formulierungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. Die Produkte werden in Klein- oder Mittelbetrieben im alpinen Bereich hergestellt. In den meisten Fällen handelt es sich um Meisterbetriebe, wo der Chef/die Chefin selbst das Handwerk erlernt, die Meisterprüfung absolviert hat und in der Werkstatt sein/ihr Wissen und Können an seine MitarbeiterInnen weitergegeben werden.

Der Meister/die Meisterin selbst garantiert für die Qualität der Produkte – siehe Partner auf der Homepage 4betterdays.com. Sollten Normen oder Prüfungen notwendig sein, sorgen die Hersteller dafür, dass diese eingeholt und die Produkte damit gekennzeichnet werden. Die Arbeitsbedingungen der MitarbeiterInnen entsprechen den EU - Richtlinien und garantieren, dass die Handwerker auch entsprechend der Richtlinien entlohnt werden.

Die Produktgestaltung von Designern und kreativen Handwerkern, die selbst im alpinen Raum leben, stehen für die Weiterentwicklung der Tradition mit den Anforderungen der modernen internationalen Gesellschaft. Die Materialien, wie Hölzer, Leder, Loden und andere Textilien, Steine usw. stammen aus alpinen Regionen. Ist dem nicht zur Gänze so, dann muss das Herkunftsland klar deklariert werden. Zum Beispiel aus kontrolliertem Anbau. Bei Kleinmaterialien, wie Schrauben, Beschläge oder elektrischen Bauteile ist das nicht notwendig, wenn diese eine untergeordnete Rolle spielen.

Die Werkstoffe wie Holz sind Naturmaterialien und deshalb immer einzigartig. Das heißt, dass Abweichungen bei Holzmaserungen und typische Merkmale wie gesunde Äste keinen Fehler darstellen, sondern als Besonderheit des Naturmaterials gelten. Die Produkte werden von Handwerkern, Künstler und Fachleuten hergestellt, also von Menschen die ihre Arbeit verstehen, daraus folgt, dass leichte Abweichungen in handwerklichen Details möglich sind und jedes Stück ein Unikat darstellt.

Industrielle Fertigungen in Massenproduktionen sind nicht zulässig. Die Möbel können roh, also ohne Oberflächenbehandlung, gewachst, geölt oder auf Kundenwunsch auch lackiert hergestellt werden. Dem Kunden muss immer eine naturnahe Variante angeboten werden können.

Wertschöpfung in alpinen Regionen ist ein wesentlicher Faktor von „4betterdays.com GmbH“ und seinen Partnern. Traditionelles Handwerk wird geschätzt und schafft in Verbindung mit innovativen Fertigungstechniken neue Möglichkeiten in der Produktgestaltung und Anwendung. Dadurch werden Nischen am Markt neu definiert, Arbeitsplätze in ländlichen Regionen gesichert und die Abwanderung in die Städte abgeschwächt. Einfach zusammengefasst: Produkte für einen besseren Tag!

Manufactured in Europe

Naturprodukte hergestellt in Europa

EUROPASIEGEL - „Manufactured in Europe“ ist ein definiertes Qualitätssiegel mit Kriterien, die jeder Produzent und Zulieferer von 4betterdays.com erfüllen muss. Dadurch hat der Käufer eine maximale Qualitätssicherheit. Die Werte und die Philosophie „Leben und leben lassen“, Freude an der Arbeit, Ehrlichkeit im Produkt, keine Ausbeutung der Natur und die Sicherung der Lebensgrundlagen der künftigen Generationen stehen dabei im Vordergrund.

Alle Formulierungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. Die Produkte werden in Klein- oder Mittelbetrieben in Europa hergestellt. In den meisten Fällen handelt es sich um Familienbetriebe und nicht um Konzerne.

Sollten Normen oder Prüfungen notwendig sein, sorgen die Hersteller dafür, dass diese erfüllt, eingeholt und die Produkte damit gekennzeichnet werden. Die Arbeitsbedingungen der MitarbeiterInnen müssen den EU – Richtlinien entsprechen. Die Entlohnung erfolgt gemäß den nationalen Richtlinien.

Die Materialien, wie Hölzer, Leder, Loden und andere Textilien, Steine usw. stammen weitestgehend aus Europa. Ist dem nicht zur Gänze so, dann muss das Herkunftsland klar deklariert werden. Wie auch die Anbaumethode, zum Beispiel aus kontrolliertem Anbau. Bei Kleinmaterialien, wie Schrauben, Beschläge oder elektrischen Bauteile ist das nicht notwendig, wenn diese eine untergeordnete Rolle spielen. Die Werkstoffe wie Holz sind Naturmaterialien und deshalb immer einzigartig. Das heißt, dass Abweichungen bei Holzmaserungen und typische Merkmale wie gesunde Äste keinen Fehler darstellen, sondern als Besonderheit des Naturmaterials gelten.

Die Produkte werden mit Naturmaterialien von Menschen unter Zuhilfenahme von Maschinen hergestellt. Daraus folgt, dass leichte Abweichungen in Details möglich sind und jedes Stück ein Unikat darstellt. Industrielle Fertigungen in Massenproduktionen sind nicht zulässig.

Die Möbel können roh, also ohne Oberflächenbehandlung, gewachst, geölt oder auf Kundenwunsch auch lackiert hergestellt werden. Dem Kunden muss immer eine naturnahe Variante angeboten werden können. Wertschöpfung in den einzelnen Europäischen Regionen ist ein wesentlicher Faktor der „4betterdays.com GmbH“ und seinen Partnern. Innovative Fertigungstechniken, die Betonung der menschlichen Arbeit und der Respekt vor Mutter Erde werden geschätzt.

Fair Produced

Fair hergestellte Produkte

FAIR PRODUCED - ist ein definiertes Gütesiegel mit Kriterien, die jeder Lieferant von 4betterdays.com erfüllen muss.

Da es bestimmte Produkte bzw. Rohstoffe in Europa nicht gibt oder sie dort nicht hergestellt werden können, ist es manchmal notwendig, auf Produktionsstätten außerhalb Europas zurückzugreifen. Das Siegel "Fair Produced" steht dafür, dass in diesen externen Produktionsstätten faire Bedingungen herrschen.

Sichergestellt sein müssen sichere und gesunde Arbeitsbedingungen und existenzsichernde Entlohnung gemäß den internationalen Richtlinien, sowie soziale Mindeststandards. Keine Kinder- und Zwangsarbeit, keine Diskriminierung von Beschäftigten sondern humane Arbeitszeiten und gültige Arbeitsverträge.

Unsere Lieferanten müssen somit die Einhaltung der ökologischen und sozialen Prinzipien gewährleisten. Die Produkte werden weitgehend mit Naturmaterialien von Handwerksbetrieben unter Zuhilfenahme von Maschinen hergestellt. Industrielle Fertigung in Massenproduktion ist nicht zulässig.

Herkunftssiegel 

Wir befinden uns im Jahr 2016 n. Chr.
Die ganzen Alpen, ganz Europa werden vom globalen Einheitsbrei beherrscht.
Ganz Europa, die ganzen Alpen? Nein!

Ein unbeugsamer Onlineshop, 4betterdays, hört nicht auf Widerstand zu leisten. Umzingelt von den Festungen TTIPdumm, CETAnixda, TISAna und KOSTETFASTNIXblabla setzen sich die Weltverbesserer von 4betterdays für die regionale Wertschöpfung mit fairen und ökologisch wertvollen Produkten ein.

Unsere Herkunft

Unsere Herkunftsbezeichnungen zeigen, dass das jeweilige Produkt vorwiegend in diesem Land gefertigt wurde, dass von dort die Rohstoffe stammen und dass faire Arbeitsbedingungen herrschen. Das sind unsere gallischen Dörfer bei 4betterdays.

GOLS – Global Organic Latex Standard


Wofür steht GOLS?

GOLS steht für Global Organic Latex Standard und steht ähnlich wie GOTS für eine nachhaltigere und bessere Umwelt ein. GOLS überprüft Verarbeitungsmethoden von Latex–Produkten aus Bio-Rohstoffen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden vor allem Standards wie Verarbeitung, Herstellung, Verpackung, Etikettierung, Handel und Vertrieb von Latex-Produkten streng kontrolliert.Abgesehen davon konzentriert sich GOLS auch auf Aspekte wie faire Arbeitsbedingungen und einen umweltkonformen Herstellungsprozess von Latexprodukten. Daher zeichnet diese Zertifizierung einen bedenkenlosen Artikel aus!

Was bedeutet also diese Zertifizierung?

Ganz allgemein gesagt müssen GOLS zertifizierte Latexprodukte mindestens 95 %, oder mehr, an zertifizierten Naturlatex, oder anderen zertifizierten Rohstoffen enthalten.Sämtliche andere Textilien die im Endprodukt enthalten sind, müssen GOTS zertifiziert sein.

Nachhaltig, Fair und Umweltfreundlich… ?

Neben den bereits erwähnten Kontrollen, werden auch Wasser- und Energieverbrauch beim Herstellungsprozess kontrolliert. Auch die angesprochenen sozialen Aspekte werden nicht vernachlässigt, vor allem Themen wie Kinderarbeit oder hygienische und sichere Arbeitsbedingungen stehen an erster Stelle.

„People are the key of any organization and the efficient operation of the company.“ - GOLS

Menschen sind der Schlüssel eines jeden Unternehmens und einer effizienten Betriebsführung. Dieser Satz unterstreicht, dass sich GOLS für faire Arbeitsbedingungen und gegen Ausbeutung einsetzt. Unsere Produkte bestehen sogar aus 100% Naturlatex, für einen garantiert, zertifiziert, guten Schlaf!

---

GOTS – Global Organic Textile Standard


Was bedeutet GOTS eigentlich?

Kurz gesagt: GOTS stet für Global Organic Textile Standard, ein Siegel, dass bedenkenlose Textilprodukte kennzeichnet! Bestehend aus vier bekannten Mitgliedsorganisationen, OTA (USA), IVN (Deutschland), Soil Association (GB) und JOCA (Japan), sowie anderen internationalen Stakeholder-Organisationen und Experten, leistet die Global Organic Textile Standard International Working Group ihren Beitrag zu einer nachhaltigeren Umwelt.

Wie sieht dieser Beitrag aus?

GOTS hat sich vor allem der Qualitätssicherung textiler Rohstoffe, angefangen bei der Herstellung bis hin zum Endprodukt, verschrieben. Bis das Endprodukt mit der Zertifizierung angeboten werden darf, muss es einige Kontrollen durchlaufen. Neben Umweltprüfungen und technischer Qualitätsanforderungen, steht GOTS für soziale Mindestkriterien, und somit faire Arbeitsbedingungen ein. Ziel des GOTS ist es somit umwelttechnisch und sozial unbedenkliche Textilprodukte zu kennzeichnen. Beginnend bei einer entsprechenden Tierhaltung, einer nachhaltigen sowie fairen Herstellung, bis hin zur Kennzeichnung des Endproduktes.

Nachhaltig, Fair und Umweltfreundlich…?

Wie bereits erwähnt besteht eines der Ziele darin, nachhaltige Produkte herzustellen und einen Beitrag zu unserer Umwelt zu leisten, aber was kann man sich darunter vorstellen?

Ganz allgemein gesagt, dürfen nur solche Produkte, die mindestens aus 70% biologisch erzeugten Naturfasern bestehen zertifiziert werden. Sämtliche chemische Zusätze, beispielsweise Farbstoffe oder Hilfsmittel müssen umweltrelevante, sowie toxikologische Kriterien erfüllen. Auch die Einhaltung sozialer Kriterien muss gewährleistet sein. Mit sozialen, beziehungsweise fairen Kriterien, sind unter anderem Themen wie Mindestlohn, Diskriminierungsverbot, oder auch das Verbot von Kinderarbeit gemeint.

Selbstverständlich kontrolliert GOTS weit mehr Aspekte der angesprochenen Kriterien, hier nur ein allgemeiner Überblick

In diesem Sinne, auf geht's, Matratzen testen!

EKO-Siegel


Was kennzeichnet das EKO-Siegel?

Das EKO-Siegel wird vergeben von der Control Union - ein globales Netzwerk von Kontrollbetrieben und engagierten Laboren. Control Union ist ein niederländischer Zertifizierer, der beginnend bei der Rohstofferzeugung, bis hin zum Endprodukt gewisse Mindeststandards anhand GOTS überprüft.

Was kann man sich unter diesen Standards vorstellen?

Kurz gesagt: GOTS stet für Global Organic Textile Standard, und kennzeichnet bedenkenlose Produkte!

GOTS hat sich vor allem der Qualitätssicherung textiler Rohstoffe, angefangen bei der Herstellung bis hin zum Endprodukt, verschrieben. Neben Umweltprüfungen und technischer Qualitätsanforderungen, steht GOTS für soziale Mindestkriterien, und somit faire Arbeitsbedingungen ein. Nur Erzeugnisse die den GOTS Standards entsprechen, erhalten das EKO Sustainable Textile Label.

Umweltrelevante Standards
  • - kontrolliert biologischer Anbau
  • - kein Einsatz von umweltschädlichen Hilfsmittel, ausnahmslos biologische Hilfsmittel
  • - Schadstoffproben
     
Soziale Standards
  • - faire Entlohnung und Arbeitsbedingungen bei der Herstellung der Produkte
  • - soziale Absicherung
     
Was bedeutet das nun für den Verbraucher?

Die beispielhafte Aufzählung der Mindestkriterien zeigt, dass die Erzeugnisse einige Kontrollen durchlaufen müssen um diese Zertifizierung zu erhalten. Daher sind sie mit Gewissheit auch nachhaltig und umweltfreundlich sowie fair hergestellt worden.

In Produkten die mit dem EKO Sustainable Textile Label gekennzeichnet sind, steckt nämlich auch nachweislich Bio drin!

Laden...
Bitte warten Sie...